Angebote zu "Haftpflichtversicherung" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

MovingStar »MovingStar 100« Elektrorollstuhl, 6...
2.499,00 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Extrem leicht und faltbar - Der »MovingStar 100« wiegt nur 19 kg und kann dadurch extrem leicht gehandhabt werden. Der Elektrorollstuhl lässt sich unkompliziert zusammenklappen, wodurch einem Transport in Kofferraum etc. nichts im Weg steht. Ein treuer Begleiter für alle Gelegenheiten, er kann in der Stadt, im Grünen etc. zum Einsatz kommen. Dabei begeistert insbesondere die technische Ausstattung des Elektrorollstuhls: Der 250 Watt starke Elektromotor bewältigt selbst Steigungen von bis zu 10% und lässt sich auf jedem Untergrund sicher fahren. Beschleunigen lässt er sich bis zu 6 km/h. Auch Lenkung und Bremse lässt sich während der Fahrt problemlos bedienen. Die Akkuladung des Elektrorollstuhls reicht für eine Strecke von bis zu 13 km. Es ist weder ein Führerschein, noch eine Pflichtversicherung erforderlich. Benötigt man einen Führerschein? Nein, zum Fahren eines Elektrorollstuhls mit einer Höchstgeschwindigkeit bis zu 15 km/h ist kein Führerschein erforderlich. Das Mindestalter zum Führen eines Elektromobils beträgt 15 Jahre. Für jüngere Personen kann eine Ausnahmegenehmigung bei der Verwaltungsbehörde beantragt werden. Wo kann und darf ein Elektrorollstuhl genutzt werden? Elektromobile dürfen in Schrittgeschwindigkeit überall dort fahren, wo Fußgänger gehen dürfen, z.B. auf Gehwegen oder in Fußgängerzonen. Auf Fahrradwegen darf ebenfalls gefahren werden. Dies empfiehlt sich jedoch erst ab einer Geschwindigkeit von 10 km/h, um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu behindern und sich selbst nicht zu gefährden. Welche Versicherungen sind erforderlich? Elektromobile mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 6 km/h sind von der Versicherungspflicht befreit. Sie sind oft auch ohne Zusatzkosten in der privaten Haftpflichtversicherung mitversichert. Dies ist entweder in den Versicherungsbedingungen bereits geregelt oder es genügt ein formloser Antrag beim zuständigen Versicherungsunternehmen. Hier müsste Rücksprache mit der Versicherung gehalten werden.

Anbieter: OTTO
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
MovingStar »MovingStar 100« Elektrorollstuhl, 6...
2.499,00 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Extrem leicht und faltbar - Der »MovingStar 100« wiegt nur 19 kg und kann dadurch extrem leicht gehandhabt werden. Der Elektrorollstuhl lässt sich unkompliziert zusammenklappen, wodurch einem Transport in Kofferraum etc. nichts im Weg steht. Ein treuer Begleiter für alle Gelegenheiten, er kann in der Stadt, im Grünen etc. zum Einsatz kommen. Dabei begeistert insbesondere die technische Ausstattung des Elektrorollstuhls: Der 250 Watt starke Elektromotor bewältigt selbst Steigungen von bis zu 10% und lässt sich auf jedem Untergrund sicher fahren. Beschleunigen lässt er sich bis zu 6 km/h. Auch Lenkung und Bremse lässt sich während der Fahrt problemlos bedienen. Die Akkuladung des Elektrorollstuhls reicht für eine Strecke von bis zu 13 km. Es ist weder ein Führerschein, noch eine Pflichtversicherung erforderlich. Benötigt man einen Führerschein? Nein, zum Fahren eines Elektrorollstuhls mit einer Höchstgeschwindigkeit bis zu 15 km/h ist kein Führerschein erforderlich. Das Mindestalter zum Führen eines Elektromobils beträgt 15 Jahre. Für jüngere Personen kann eine Ausnahmegenehmigung bei der Verwaltungsbehörde beantragt werden. Wo kann und darf ein Elektrorollstuhl genutzt werden? Elektromobile dürfen in Schrittgeschwindigkeit überall dort fahren, wo Fußgänger gehen dürfen, z.B. auf Gehwegen oder in Fußgängerzonen. Auf Fahrradwegen darf ebenfalls gefahren werden. Dies empfiehlt sich jedoch erst ab einer Geschwindigkeit von 10 km/h, um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu behindern und sich selbst nicht zu gefährden. Welche Versicherungen sind erforderlich? Elektromobile mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 6 km/h sind von der Versicherungspflicht befreit. Sie sind oft auch ohne Zusatzkosten in der privaten Haftpflichtversicherung mitversichert. Dies ist entweder in den Versicherungsbedingungen bereits geregelt oder es genügt ein formloser Antrag beim zuständigen Versicherungsunternehmen. Hier müsste Rücksprache mit der Versicherung gehalten werden.

Anbieter: OTTO
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Risikomanagement und Berufs-Haftpflichtversiche...
6,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: Nicht bewertet, , Veranstaltung: Berufshaftpflichtversicherung für niedergelassene Mediziner, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit dem 26. Februar 2013 gilt das Patientenrechtegesetz. Die darin enthaltenen Informations-, Dokumentations- und Gewährleistungsregelungen erfordern eine Professionalisierung der Praxisorganisation und der Praxisabläufe vor allem unter dem Gesichtspunkt der Risikoerkennung und Risikovermeidung. Nach all dem zum Patientenrechtegesetz bereits Gesagten und auch an dieser Stelle veröffentlichen Artikeln und Stellungnahmen ist die Intention des Autors, die (Zahn-) Ärzteschaft bereits für die Wahl Ihrer Pflichtversicherung und dem fortlaufenden Umgang mit Ihren berufsspezifischen Risiken zu sensibilisieren. Der Berufs-Haftpflichtversicherung kommt dabei eine zentrale Bedeutung zu.Eine völlig neue Perspektive auf das Thema der Berufs-Haftpflichtversicherung ermöglicht zudem der Anfang 2014 gegründete BVSV - Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V., dem der Autor als Fachbereichsleiter Haftpflicht Risiken angehört und dessen er Nutzen für die Ärzteschaft am Ende des Artikels aufgreift. Aus seiner langjährigen Berufserfahrung als Inhaber einer auf Freiberufler spezialisierten HDI-Agentur sind ihm Haftpflichtfälle aus der Praxis bestens bekannt.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Risikomanagement und Berufs-Haftpflichtversiche...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: Nicht bewertet, , Veranstaltung: Berufshaftpflichtversicherung für niedergelassene Mediziner, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit dem 26. Februar 2013 gilt das Patientenrechtegesetz. Die darin enthaltenen Informations-, Dokumentations- und Gewährleistungsregelungen erfordern eine Professionalisierung der Praxisorganisation und der Praxisabläufe vor allem unter dem Gesichtspunkt der Risikoerkennung und Risikovermeidung. Nach all dem zum Patientenrechtegesetz bereits Gesagten und auch an dieser Stelle veröffentlichen Artikeln und Stellungnahmen ist die Intention des Autors, die (Zahn-) Ärzteschaft bereits für die Wahl Ihrer Pflichtversicherung und dem fortlaufenden Umgang mit Ihren berufsspezifischen Risiken zu sensibilisieren. Der Berufs-Haftpflichtversicherung kommt dabei eine zentrale Bedeutung zu.Eine völlig neue Perspektive auf das Thema der Berufs-Haftpflichtversicherung ermöglicht zudem der Anfang 2014 gegründete BVSV - Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e.V., dem der Autor als Fachbereichsleiter Haftpflicht Risiken angehört und dessen er Nutzen für die Ärzteschaft am Ende des Artikels aufgreift. Aus seiner langjährigen Berufserfahrung als Inhaber einer auf Freiberufler spezialisierten HDI-Agentur sind ihm Haftpflichtfälle aus der Praxis bestens bekannt.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Die Einführung der Pflichtversicherung für Kraf...
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bestreben, Kraftfahrzeughalter zum Abschluß einer Haftpflichtversicherung zu zwingen, um auf diese Weise den Schadensersatz der Verkehrsunfallopfer sicherzustellen, ist fast so alt wie das Kraftfahrzeug selbst. Die Diskussion entstand zu Beginn unseres Jahrhunderts in Zusammenhang mit der Einführung der Gefährdungshaftung im heutigen Straßenverkehrsgesetz. Bis zum Inkrafttreten des Pflichtversicherungsgesetzes vergingen jedoch fast vierzig Jahre. Diese Arbeit beschäftigt sich zunächst mit der Diskussion um die Einführung der Pflichtversicherung und stellt anschließend die Ausarbeitung einzelner Normen des Pflichtversicherungsgesetzes und der Durchführungsverordnung dar. Die Arbeit behandelt dabei nicht nur den juristischen, sondern auch den politischen und wirtschaftlichen Hintergrund der Einführung des Pflichtversicherungsgesetzes.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Die Haftpflichtversicherung
67,12 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Sparten der gesamten Versicherungswirtschaft, weil sie in der Lage ist, alle Lebensbereiche zu umfassen. Sie gibt dem Versicherungsnehmer und allenfalls mitversicherten Personen Versicherungsschutz für das Risiko, von einem Dritten auf Schadenersatz in Anspruch genommen zu werden. Der Versicherte kann damit die Gefahr, für die Erfüllung oder für die Abwehr gegnerischer Schadenersatzansprüche eigene finanzielle Ressourcen aufwenden zu müssen, auf den Versicherer überwälzen.Dieses Buch gewährt einen systematischen und zugleich praxisorientierten Überblick über das Haftpflicht-Versicherungsrecht. Die Komplexität der Materie macht es notwendig, die drei wichtigsten Sparten getrennt zu behandeln: die Betriebshaftpflichtversicherung, die Privathaftpflichtversicherung und die Produktehaftpflichtversicherung.Zudem werden die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung und die Besonderheiten der Pflichtversicherung dargestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Transportversicherungsrecht, Kommentar
218,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDem überaus vielfältigen und komplizierten Rechtsgebiet der Transportversicherung wurde mit diesem Werk ein eigenständiger Kommentar gewidmet.Im Vordergrund stehen zunächst die Sparten, die im internationalen Wettbewerb stehen und im engeren Sinne als Transportversicherung anzusehen sind, nämlich die Güter- und Kaskoversicherung einschließlich der Seeversicherung. Es folgt die Darstellung der Verkehrshaftungsversicherung, in der auch auf die komplizierte und schwer überschaubare Materie der Haftungsrisiken des nationalen und internationalen Transportrechts eingegangen wird.Zudem wird eingegangen auf Versicherungssparten, die nicht nur kommerzielle, sondern vor allem auch Risiken von Verbrauchern abdecken wie z.B. die Reiseversicherungen oder die Versicherung von Fotoapparaten oder Jagd- und Sportwaffen.Vorteile auf einen Blick- umfassende Kommentierung sämtlicher transportrechtlich orientierter Versicherungszweige- mit internationalem Versicherungsvertrags- und ProzessrechtZur NeuauflageDie 2. Auflage des Kommentars erläutert die Vorschriften des Allgemeinen Teils des VVG einschließlich der der Schadensversicherung (1-99), die100-124 (Haftpflichtversicherung einschließlich des Rechts der Pflichtversicherung), die 130-141 (Transportversicherung) und209 (Nichtanwendung des VVG auf die See- und Rückversicherung) sowie210 VVG, der für die Transportversicherung von besonderer Bedeutung ist, da es sich bei ihr in der Regel um Großrisiken und/oder laufende Versicherungen handelt.Kommentiert werden die Verbandsempfehlungen zur Güter-, zu den Sparten der Kasko- und zur Verkehrshaftungsversicherung sowie zu den Sonderzweigen. Darüber hinaus werden auch Policen des Marktes im Bereich der Verkehrshaftungsversicherung sowie die P&I Versicherung dargestellt.Auch das Internationale Versicherungsvertrags- und Prozessrecht wird erläutert.ZielgruppeFür Versicherer, Spediteure und Transportunternehmen, aber auch für Makler und für die Anwaltschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Die Arzthaftpflichtversicherung
62,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema Arzthaftpflichtversicherung ist von nachhaltigem wissenschaftlichem und praktischem Interesse. Nach einem Überblick über das geltende US-amerikanische und deutsche Arzthaftungsrechts richtet sich die rechtsvergleichende Analyse auf die versicherungsaufsichtsrechtlichen Besonderheiten für die Arzthaftpflichtversicherung sowie auf die versicherungsvertraglichen Vorgaben. Im Teil zur deutschen Arzthaftpflichtversicherung wird insbesondere der Frage nachgegangen, ob die Arzthaftpflichtversicherung eine Pflichtversicherung im Sinne des VVG darstellt mit der Konsequenz des weitergehenden Schutzes der geschädigten Patienten als im Falle einer allgemeinen Haftpflichtversicherung. Besonderes Augenmerk richtet sich dabei auf die unterschiedlich ausgestalteten Regelungen zur Versicherungspflicht in den Kammer- und Heilberufsgesetzen der einzelnen Bundesländer sowie auf die Neuerungen durch die VVG-Reform. Weitere Überlegungen gelten der Überwachung der Versicherungspflicht durch die Ärztekammern. Ferner befasst sich die Arbeit mit den unterschiedlichen Versicherungsbedingungen und der praxisrelevanten Frage, ob die von der Versicherungswirtschaft favorisierten amerikanischen „claims made“ Policen im deutschen Versicherungsvertragsrecht angewandt werden können.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Die Haftungsrelevanz der Haftpflichtversicherung
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor widmet sich im Wesentlichen der Frage, welchen Einfluss der Bestand eines Haftpflichtversicherungsverhältnisses auf die Haftungsfrage haben kann.Der Allgemeine Teil behandelt einen zentralen Komplex, in dem es um die versicherungsrechtliche Zulässigkeit der haftungserweiternden Wirkung der Haftpflichtversicherung geht. Des Weiteren werden die haftungsrechtliche Bedeutung einer Unterscheidung zwischen Pflichtversicherung und freiwilliger Haftpflichtversicherung, und die prozessualen Konsequenzen, die aus der Berücksichtigung der Haftpflichtversicherung bei der Haftung zu ziehen sind, erörtert.Im insbesondere für Praktiker bedeutsamen Besonderen Teil behandelt der Autor praxisrelevante Fallgruppen, bei denen erstmals umfangreiche Ausführungen zur haftungsrechtlichen Bedeutung der konkreten versicherungsrechtlichen Lage (z. B. Leistungsfreiheit, Höherstufung) geboten werden. Die haftungsbegründende Wirkung der Haftpflichtversicherung wird anhand der Billigkeitshaftung (829 BGB) und der Bemessung immaterieller Schäden (253 Abs. 2 BGB) untersucht. Anschließend werden rechtliche Konstellationen erörtert, bei denen sich die Frage einer haftungserhaltenden Wirkung der Haftpflichtversicherung stellt (z. B. Auslegung konkludenter Haftungsausschlüsse, gesetzliche Haftungsmilderungen des BGB, Grundsätze zum innerbetrieblichen Schadensausgleich). Schließlich wird die Haftungsdurchsetzung durch Haftpflichtversicherungsschutz u. a. anhand der Frage eines Regresses des Gebäudeversicherers gegen den leicht fahrlässig handelnden Mieter sowie der Regressausschlüsse gem.86 Abs. 3 VVG und116 Abs. 6 SGB X behandelt. Abschließend wird ein Blick auf Alternativen zur Haftpflichtversicherungstechnik gesetzt.Das Buch richtet sich sowohl an die Wissenschaft als auch an die Praxis, insbesondere an Rechtsanwälte und für Haftpflichtversicherer tätige Juristen.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot